Was tun während Zazen?

Du brauchst während Zazen absolut nichts zu tun! Hör einfach auf, den Gedanken zu folgen, die Dir sagen, dass Du irgendwas tun müsstest.

Während Zazen brauchen wir rein gar nichts zu tun, da alles völlig ohne unser Zutun geschieht. Wir setzen uns lediglich auf das Kissen, in die richtige Haltung und können von Augenblick zu Augenblick beobachten, was ohne unser Zutun passiert:


Wahrnehmung von Herzschlag, Atmung, Lebendigkeit des Körpers... Wahrnehmung von Gefühlen und Emotionen... Wahrnehmung über die Sinne während Zazen... Wahrnehmung von Gedanken... Wahrnehmung von Bewusstseinsinhalten...

 

Doch schlussendlich geschieht diese Wahrnehmung, wenn wir genau hinsehen, auch völlig ohne unser Zutun. Du brauchst während Zazen wirklich rein gar nichts machen. Wie wunderbar!

 

P.S.: Ist sind noch Plätze frei für den Zazen-Tag am 5. Mai und wenn Du Lust und Zeit hast, können wir einen ganzen Tag rein gar nichts tun. ;-) Alle Infos zum Tag findest Du hier: https://www.heisan-zen.de/veranstaltungen/zen-tage/zen-tag-infos/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0