„Worte haben nur soviel Bedeutung, wie der Verstand Ihnen geben kann. Das Wort Brot macht nicht satt, das Wort Messer schneidet nicht.“– Thorsten Heisan Schäffer

Sprache: Deutsch

ISBN: 978-3-746759-52-4

Format: Sachbuch

Seiten: 101

Datum: 

 

Die Wahrheit des Seins handelt von der essenziellen Wahrheit des menschlichen Denkens und Handelns und der damit verbundenen, aber falschen Vorstellen, einer getrennt von allem anderen existierenden Person. Es ist eine radikale und gleichzeitig doch offensichtliche Botschaft, aus der ein neuer Blickwinkel auf die Wirklichkeit entstehen kann. Diese Neuauflage des 2014 erschienenen Textes beinhaltet neben einer Einführung in das Zazen einen Text zur Erläuterung des Hannya Shingyo, dem meist rezitierten Sutra in der Tradition des Zen.


Sprache: Deutsch

ISBN: 9783844260212

Format: Sachbuch

Seiten: 224

Datum: 

 

Ein berühmter Satz im Zen lautet: „Vor der Erleuchtung Holz hacken und Wasser holen. Nach der Erleuchtung Holz hacken und Wasser holen.“ Die große Erleuchtung ist nicht das Ende aller Dinge. Wie wir ausgehend von dieser Erfahrung leben, ist viel wichtiger als die Erfahrung selbst. Der Leser erfährt in diesem Buch auf sehr persönliche und authentische Weise, wie jeder Mensch das Erwachen verwirklichen und ein Leben im Augenblick führen kann.

 


Sprache: Deutsch

ISBN: 9783737577373

Format: DIN A6 hoch

Seiten: 108

Datum: 

Die Gedichte und Gedanken, die in liebevoller Weise in diesem kleinen Geschenkbüchlein zusammengestellt wurden, spiegeln die Reise eines Zen-Schülers. Die vertiefenden Texte zu den einzelnen Versen geben dem Leser die Möglichkeit, an den Erfahrungen des Autors teilhaben zu können und ihn ein Stück seines Weges zu begleiten. Ergänzt durch die Erläuterungen zum Herz-Sutra, einem der bekanntesten Texte der Zen-Literatur, beinhaltet dieses Büchlein auf wenigen Seiten, einen tiefen Einblick in die faszinierende Welt der Zen-Spiritualität.

 


Sprache: Deutsch

ISBN: 9783844286502

Format: Sachbuch

Seiten: 72

Datum: 24.02.2014 

Preis: 8,95 €

Worte haben nur so viel Bedeutung, wie der Verstand in der Lage ist, ihnen zu geben. Kein Wort hat eine Bedeutung aus sich selbst heraus. Das Wort „Messer“ schneidet nicht und das Wort „Brot“ macht nicht satt. Die Beur-teilung, des in diesem Buch niedergeschriebene Versuchs, der Wahrheit des Seins mit Worten so nah wie möglich zu kommen, mag der geehrte Leser selbst vornehmen - streiten lässt sich darüber nicht.