Kostenlose Praxistage während Covid-Krise

Aus aktuellem Anlass finden keine Gruppenveranstaltungen statt. Wohl aber besteht die Möglichkeit an Praxistagen teilzunehmen, bei denen morgens und abends Zazen praktiziert und am Vormittag und Nachmittag am Sonnenhof mitgeholfen wird.

 

 

Der Sonnenhof ist ein alter Bauernhof aus dem Jahr 1807. Dieser wird aktuell renoviert und zum Seminarhaus bzw. Zen-Dojo umgebaut. Es stehen bereits 3 Apartment-Zimmer mit jeweils eigenem Bad zur Verfügung sowie das "Kneipen-Dojo", das sich in einer ehemaligen Kneipe mit Theke und Zapfhahn befindet. Dies soll später einmal der Speiseraum werden.

 

 

Der Ablauf der Zen-Praxistage ist wie folgt:

6:20 Uhr Wecken
7:00 Uhr Zazen (2x 25 Minuten) und kurze Morgenzeremonie

8:30 Uhr Frühstück (jap. Reissuppe Guen Mei)

9:00 Uhr Samu (meditatives Arbeiten u.a. Mittagessen vorbereiten)

12:30 Uhr Mittagessen und anschließende Pause

14:00 Uhr Samu (meditatives Arbeiten u.a. Abendessen vorbereiten)

17:30 Uhr Zazen (2x 25 Minuten) ggf. Vortrag oder Mondo (Frage/Antwort)

18:30 Uhr Abendessen

20:00 Uhr Zazen (2x 25 Minuten)

23:00 Uhr Nachtruhe

 

Wichtig: Am letzten Tag der Praxistage oder Sesshin findet das letzte Zazen um 14 Uhr statt dem Samu statt!

 

Die Übernachtung erfolgt im Doppelzimmer mit eigenem Bad (Dusche und WC). Es besteht die Möglichkeit für 3, 5 oder 7 Tagen zum Hof zu kommen und gemeinsam mit Heisan zu praktizieren. Diese Praxistage sind kostenfrei (Spenden für Unterbringung, Essen und Unterweisung werden dankend entgegen genommen).

 

Wir hoffen ab Sommer 2021 wieder Sesshin und Retreats anbieten zu können und halten dich gerne per E-Mail auf dem Laufenden. Wenn du Interesse an Praxistagen hast, dann schreib eine Mail an info@heisan-zen.de oder nutze das folgende Kontaktformular:

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.