Heisan Zen Online-Sangha

Alle Menschen sehnen sich nach innerem Frieden, Liebe und Freude. Zen ist ein spiritueller Weg in der Gemeinschaft mit anderen Menschen (Sangha) diese Qualitäten zu praktizieren und zu üben. Viele Menschen haben aber nicht die Möglichkeit eines Dojos oder einer Sangha vor Ort. Aus diesem Grund ist das Online-Angebot der Heisan Zen Online-Sangha entstanden. Das wöchentliche Online-Zazen ist und bleibt kostenfrei:

 

 

immer mittwochs um 20 Uhr (bitte spätestens 10 Minuten vorher einloggen)

 Text für Rezitation / Zeremonie nach dem Abendzazen runterladen

 

 

Durch deine Spende (Fuse) unterstützt du uns in der Weitergabe der Praxis des Zen. Das Angebot der Online-Sangha wird stetig erweitert und beinhaltet bisher folgende Punkte:

  • Jeden Mittwoch um 20:00 Uhr gemeinsames Zazen (2x 25 Minuten)
  • Monatliches Online-Treffen zur Besprechung verschiedener Zen-Texte/Sutren via Zoom in Form eines freien Austauschs und Diskussion (immer der erste Sonntag im Monat um 9 Uhr)
  • Mitgliederbereich mit Mitschnitt der Online-Treffen, Austausch und gegenseitige Unterstützung
  • Vorstellungsbereich der Mitglieder zwecks gegenseitigem Kennenlernen
  • Downloads von Büchern von Heisan und anderen Dokumenten, PDFS, Vorträgen etc.
  • Online-"Kaffeeküche" immer montags um 20 Uhr zum Klönen, Quatschen und Kennenlernen
  • Möglichkeit von Zoom-Meetings unter vier Augen ("Dokusan") mit Thorsten Heisan Schäffer
  • Unregelmäßige Online-Vorträge und Workshops durch Heisan und verschiedene Zen-Meister

 

Doch leider beruht ein solches Angebot nicht nur auf persönlichem Engagement, sondern ist auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Mit deinem Beitrag unterstützt du uns, das Angebot aufzubauen, stetig zu erweitern und fortzuführen.


Du möchtest Mitglied werden und/oder die Sangha sowie Heisan in der Weitergabe der Praxis unterstützen?

Dann fülle bitte folgendes Formular aus und wir setzen uns mit dir in Verbindung:

 

 

Die Online-Sangha verfolgt unter anderem folgende Ziele:

 

  • Aufbau einer linienübergreifenden Gemeinschaft von Praktizierenden
  • Möglichkeit des Online-Zazen für Menschen ohne Gruppe vor Ort
  • Zen mitten im Alltag - Wie lebt man Zen mit Familie und Beruf
  • Engagement für soziale und gemeinnützige Zwecke
  • Förderung von Jugendlichen und Studenten bezogen auf die Zen-Praxis
  • Weitergabe der Praxis des Zen und Förderung des interreligiösen Dialogs

Hier kannst du die Sangha durch eine monatliche Spende (Fuse) unterstützen:

 

 

 

oder Dauerauftrag:
Thorsten Schäffer 

IBAN DE59 5155 0035 0098 3316 55

BIC HELADEF1WET

(Bei Dauerauftrag bzw. Überweisung bitte kurze Mail an info@heisan-zen.de)

Die Heisan Zen Sangha orientiert sich an den 9 Pfeilern der Sati-Zen-Sangha, die die Grundlage für ein friedvolles Leben darstellen:

 

1. Wahrheit

 

Binde dich nicht an Lehrmeinungen, Theorien oder Ideologien. Alle Denksysteme und Religionen sind nur Orientierungshilfen; sie sind nicht die absolute Wahrheit. Suche nach der Wahrheit im Leben und nicht nur in begrifflichem Wissen. Vermeide Missionseifer, als Einzelperson und als Gemeinschaft.

 

2. Einfachheit

 

Mache Liebe und Weisheit zu deinem wahren Lebensziel und nicht Macht, Reichtum, Ruhm oder sinnliches Vergnügen. Lebe auf einfache Weise und teile deine Zeit, deine Kraft und deine materiellen Mittel mit denen, die sie brauchen. Verzichte auf leere Rituale und betreibe keinen Personenkult.

 

3. Freiheit

 

Strebe nach wahrer Freiheit und Echtheit. Gib dir und anderen den nötigen Raum zur Entfaltung und ein Klima der Offenheit und Weite. Erkenne, dass Anhaften Leiden bringt und suche nach der Ursache deines Leidens in deinem eigenen Geist.

 

4. Gleichheit

 

Begegne jedem Wesen mit liebevollem Respekt, denn jedes ist auf einzigartige Weise Ausdruck des Absoluten. Erfolg und Misserfolg sind keine Gradmesser für spirituelles Wachstum. Betrachte die Wellen von Lob und Tadel, Gewinn und Verlust mit Gleichmut und als Herausforderung zum Loslassen.

 

5. Mut

 

Habe Mut zur Veränderung. Schritte zu wahrer Transformation erfordern manchmal großes Risiko und die Bereitschaft, bekannte Kreisläufe zu verlassen. Vermeide dabei Engstirnigkeit und Gewalt. Lerne mit schwierigen Emotionen umzugehen und sie auszuhalten, ohne von ihnen versklavt zu werden.

 

6. Verstehen

 

Versuche deine Mitmenschen wirklich zu verstehen. Gib denen, die dir nahe sind, Einblick in deine innere Welt. Bemühe dich um Versöhnung und Lösung aller Konflikte. Lerne dir und anderen zu verzeihen und suche nach Liebe und nicht nach Abhängigkeit. Schaffe nicht unnötiges Leiden und Trennung durch einen Mangel an Kommunikation.

 

7. Mitgefühl

 

Bleibe in Berührung mit dem Leiden in der Welt. Lass es nicht zu, dass dein Bewusstsein für die Existenz des Leidens abstumpft. Erkenne die Verbundenheit mit allen Wesen und suche nach Mitteln und Wegen, dich für das Wohl anderer und zur Verminderung von Leiden zu engagieren.

 

8. Offenheit

 

Sei dir bewusst, dass Methoden, Institutionen und Hierarchien immer nur Hilfsmittel sind und nicht Selbstzweck werden sollen. Lerne, sorgsam und verantwortungsvoll mit Macht umzugehen und sei bereit, sie abzugeben und mit anderen zu teilen.

 

9. Praxis

 

Verliere dich nicht in Zerstreuung. Dein tägliches Leben ist der Ort der Praxis der Achtsamkeit - von Moment zu Moment. Bleibe in Berührung mit dem, was in dir und um dich herum heilend, erfrischend und voller Wunder ist. Lass die Keime der Freude, des Friedens und des Verstehens in dir wachsen, um in den Tiefen deines Bewusstseins den Prozess der Umwandlung zu fördern.

Du möchtest die Sangha durch einen monatlich wiederkehrenden Beitrag unterstützen? Dann klick auf den folgenden Button:

 

oder Dauerauftrag:
Thorsten Schäffer 

IBAN DE59 5155 0035 0098 3316 55

BIC HELADEF1WET

(Bei Dauerauftrag bzw. Überweisung bitte kurze Mail an info@heisan-zen.de)